L-Phenylalanin als Appetitzügler

Phenylalanin Struktur
Phenylalanin Struktur

Der Aminosäure L-Phenylalanin herausgegriffen werden zahlreiche Wirkungen nachgesagt. So wurden im Falklandkrieg die Bomberpiloten nicht wie im 2. Weltkrieg mit Amphetaminen, sondern mit Phenylalanin im Grammbereich ausgestattet. Denn diese Aminosäure zerfällt im Körper zu Dopamin, dann zu Adrenalin und Noradrenalin, was genau wie Amphetamine aufputscht und den Stress in den Lüften besser verkraften liess. Interessanterweise lässt sich so auch Rauchen erklären, denn Nikotin und Kokain wirken auf dem gleichen Wege, nämlich über Dopamin und Noradrenalin. Dass die Wirkungen von Nikotin und Kokain auch auf natürlichem Weg auch mit einer Aminosäure funktionieren kann, ist weithin unbekannt. In Studien wurde z.B. bei Triathleten festgestellt, dass sie mehr Antrieb hätten, dynamischer wären, unbedingt trainieren wollten, wenn Sie mehr Eiweiß, also auch Phenylalanin, essen. Dann also keinen inneren Schweinehund mehr kennen. Ein bekanntes Beispiel für dieses Prinzip ist der Profirennfahrer Lance Armstrong. Diese innere Dynamik, diesen Antrieb, wie er durch Dopamin und Noradrenalin vermittelt wird, kann man durch gezielte Gabe von Phenylalanin ebenfalls erreichen. Beim Befassen mit Schüchternheit und Depression sollte man sich fragen, wie hoch der Phenylalaninspiegel im Blut ist.

 

Eine gute Brainfood-Mischung sollte auch L-Phenylalanin enthalten, vorausgesetzt, L-Phenylalanin ist gebettet in eine Enzymträgerbasis, die für optimale Verwertbarkeit sorgt. L-Phenylalanin ist als essenzielle Aminosäure einer der Hauptbausteine für die Botenstoff (Neurotransmitter), die für Wachheit, Klarheit, positive Grundstimmung und auch Schmerzkontrolle zuständig sind. L-Phenylalanin dämpft Hungergefühl, gilt als natürlicher Appetitszügler und steigert das sexuelle Verlangen. L-Phenylalanin ist eine essentielle Aminosäure, die für die Stickstoffbilanz des Körpers unentbehrlich ist. Sie dient zur Entgiftung von Digitalis und zur Behandlung von Leberkrankheiten. Schwere Depressionen können gebessert werden, schon nach einigen Tagen. Phenylalanin spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von kritischen Hormonen: Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin. Sie wird über die normale Nahrung aufgenommen, kann aber oftmals mangels der richtigen Enzyme, z.B: durch Mangel an Enzymen in Frischkost nicht optimal verstoffwechselt werden. Sinnvoll ist es daher hier, mit einer guten Nahrungsergänzung mit Phenylalanin zu supplementieren. Wenn man Phenylalanin kauft, sollte man einen Anbieter wählen, der mindestens 20 Jahre Erfahrung in Produktion von hochwertigem Phenylalanin hat.

Weitere Informationen und Zugang erfragen unter: Tel.: 030/51067787

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.